Neurofeedback

Durch Neurofeedback (NFB) können wir lernen unser Gehirn selbst zu regulieren. Unsere gesamte Entwicklung ist an eine Rückkopplung (=Feedback) zwischen Gewolltem und Erreichten gebunden. Somit können wir fast alles erlernen.

Unsere Körper- und Geistfunktionen werden meist automatisch gesteuert und wir können Sie nicht direkt wahrnehmen und beeinflussen. Durch Bio-Feedback wird die zu trainierende Größe gemessen und unseren Sinnen gezeigt, gespiegelt, somit lassen sich auch unbewusste Prozesse beeinflussen, da unser Gehirn stets auf der Suche nach Verbesserung ist.

Neurofeedback basiert auf der Messung der Gehirnströme mittels EEG (ElektroEnzephaloGramm) und deren Rückmeldung an unser Gehirn über computergestütze Animationen.

Das Verfahren ist seit über 40 Jahren bekannt und erforscht, findet jedoch erst jetzt in Deutschland immer mehr Anwendung bei regulationsbedingten mentalen Störungen.

Mögliche Diagnosen:

  • ADS / ADHS (Impulskontrolle gestört, wichtiges/unwichtiges zu trennen)
  • Autismusspektrumstörungen (sozial-emotionale Beeinträchtigung wie z.B soziale Integration)
  • Depressionen (eigener Antrieb fehlt, Teilhabe und Interesse an sozialem Leben ist beeinträchtigt, Konzentrationsmangel)
  • Burn-Out (Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Überforderung, Schwindel)
  • Allgemeine Stresszustände (Kopfschmerzen, Schlaf beeinträchtigt, Zähneknirschen, Verspannungen)
  • Posttraumatische Belastungsstörung – PTBS (Nur in Begleitung psychotherapeutischer Maßnahmen um Begleitsymptome zu mildern, wie z. B Schlafstörungen, Trauma Flashbacks, Nachtschwestern, restless leg Syndrom.)
  • Chronische Schmerzen – z.B. CRPS (complex regional pain Syndrom), Arthrose, Rheuma, Fibromyalgie

Therapieziele:

  • Aufrechterhaltung der Konzentration
  • Körpersprache verstehen
  • Lernen eigene Bedürfnisse und Gefühle zu äußern
  • Kompensationsstrategien entwickeln
  • Peak Performance Training – Leistungssteigerung für Sportler, Manager und generell Menschen die ihren Geisteszustand und ihre emotionale Situation verbessern möchten.

Beim Neurofeedback arbeiten wir mit der Othmer-Methode und mit klassischem Frequenzbandtraining, diese sind seit mehr als 40 Jahren erforscht und werden erfolgreich angewandt. Die Methoden sind individuell und prozessorientiert. Sie sind bei einer Vielzahl von Erkrankungen einsetzbar.

> Anamnesebogen öffnen (PDF)